Dietmar H. Herzog. Künstler/Autor

 

Studium der Geodäsie Fachhochschule Stuttgart

Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart

Meisterschüler bei Professor Schoofs

Kontinuierliche Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland

Realisierung von Großinstallationen im öffentlichen Raum

Messebeteiligungen in Köln, Karlsruhe, Zürich, Bregenz, Sindelfingen

Freischaffender Literat und 1. Vorsitzender der Ulmer Autoren

Atelier und Wohnort in Ulm und Neu-Ulm

 

Anerkennungen

Kunstpreis, Kunstverein Neu-Ulm

„Artist In Residence“, Biennale Sindelfingen

Kunstpreis Villa Mohr, München

„Rest and residence“, Lindlar

Stipendium pro arte – Kunststiftung, Ulm

Kunstpreis der Stadt Augsburg, (Hommage an Friedrich Schiller)

„Artist In Residence“, Bethlehem, USA

„Artist In Residence“, Szekesfehervar, Ungarn

 

Publikationen

„you see what you know“, RV-Verlag Ulm, 2007

“Die Installationen”, 2010

“Die Zeit vielleicht”, Gerhard Hess Verlag, 2011

„Eine literarische Reise entlang der Donau“, Verlag Ulrich Klemm, 2014

„Textobjekte-Lichtobjekte“, 2017

„Königin Donau und ihre Kinder“, Erzählung, Nexx Verlag, 2020

„Stadt-Land-Fluss“, die Zuflüsse der Deutschen Donau, Bildband, 2020

Beteiligungen an Anthologien

Katalogbeteiligungen

www.dietmar-h-herzog.de